FAQ

Warum ist der Zeitpunkt für die Initiative günstig?

Schon mit Blick auf die sinkende Zahl der Arbeitsplätze im Ruhrgebiet ist schnelles Handeln angezeigt. Aber noch mehr Gründe sprechen für den jetzigen Startzeitpunkt. In der öffentlichen Meinung wird das Thema immer bedeutender. Großartige Kampagnen wie z.B. „I love Ruhrgebiet“ unter Federführung eines großen Konzerns zeigen die Zusammengehörigkeit der Menschen in der Region. Auch bei der Kulturhauptstadt-Bewerbung Essens, stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet, wurde die Geschlossenheit des Reviers unterstrichen. Diese Welle wollen wir nutzen, um diese Geschlossenheit auch in einem gemeinsamen Namen, einer gemeinsamen Wort-Bildmarke dem Rest der Welt Kund zu tun. Und das zu einer Zeit, wo die Welt bei der WM gerade bei uns zu Gast war, auf unsere „Stadt der Städte“ geschaut hat, um gemeinsam mit uns den Ball der Bälle zu verfolgen.

zurück zur Übersicht